Raspberry Pi, Hifiberry und Pi Musicbox

Als neuer Audioplayer habe ich mir kürzlich ein Raspberry Pi B+ mit Hifiberry Digi+ und als Software Pi Musicbox gebastelt. Angeschlossen habe ich das ganze via SPDIF.

Am Anfang war ich frustriert, weil kein Sound zu hören war. Nach einiger Zeit Basteln und Recherchen habe ich einen Workaround gefunden: https://www.hifiberry.com/forums/topic/digi-and-pimusicbox-sync-error/

Im Script /opt/musicbox/setsound.sh muss die Identifikation für die Hifiberry Digi+ angepasst werden:

ändern in

danach rebooten und prüfen ob der richtige Ausgang gewählt wird:

bei mir ist die hifiberry die card 1, dies muss mit der Einstellung in /etc/asound.conf übereinstimmen

 

 

5 thoughts on “Raspberry Pi, Hifiberry und Pi Musicbox

  1. Kris

    Hallo, kannst du mir sagen wie du die Zeile in dem Skript angepasst hast?? Ich kann das Skript nur ausführen aber nicht editieren…..Mag auch sein, dass es an meinen schlechten Linux-Kenntnissen liegt 🙂
    Habe Musicbox in der aktuellen Version und komme nicht weiter…. HILFE 🙂

  2. Kris

    HAllo, danke für die schnelle Rückmeldung!!! Nein das hab ich “dummer” Windowsadmin natürlich nicht gemacht 🙂 Werde es später sofort testen!

  3. Kris

    Das war die Lösung aber jetzt bekomme ich einen bcm2708-i2s Sync Error

    **** List of PLAYBACK Hardware Devices ****
    card 0: ALSA [bcm2835 ALSA], device 0: bcm2835 ALSA [bcm2835 ALSA]
    Subdevices: 8/8
    Subdevice #0: subdevice #0
    Subdevice #1: subdevice #1
    Subdevice #2: subdevice #2
    Subdevice #3: subdevice #3
    Subdevice #4: subdevice #4
    Subdevice #5: subdevice #5
    Subdevice #6: subdevice #6
    Subdevice #7: subdevice #7
    card 0: ALSA [bcm2835 ALSA], device 1: bcm2835 ALSA [bcm2835 IEC958/HDMI]
    Subdevices: 1/1
    Subdevice #0: subdevice #0
    card 1: sndrpihifiberry [snd_rpi_hifiberry_digi], device 0: HifiBerry Digi HiFi wm8804-spdif-0 []
    Subdevices: 0/1
    Subdevice #0: subdevice #0
    root@MusicBox:~# sudo nano /opt/musicbox/setsound.sh

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .