Das low Budget DIY Media Center Teil 2

Customizing

Zentrale XBMC Library

Achtung: Dieses Feature ist als kompliziert und experimental aufgeführt.
Alle XBMC Instanzen die auf die zentrale Library zugreifen müssen dieselbe Version von XBMC haben!

Da ich mehrere Raspberry Pi’s mit XBMC im Haus habe möchte ich die Library an einem zentralen Ort speichern, damit ich sie nur an einem Ort aktuell halten muss und die “watched” Status überall zur Verfügung habe. Ebenso wird die aktuelle Position in einem Film gespeichert (wenn er beendet wird) und kann dann in einem anderen Zimmer an der Stelle fortgesetzt werden.
Die Lösung dafür heisst: MySQL
Da ich sowiso sämtliche Medien von meinem NAS streame und dieses ohnehin 24/7 online ist war es naheliegend MySQL darauf zu installieren und die XBMC Library zu hosten. Für die XBMC Konfiguration bedeutet das lediglich ein kleiner Eingriff.
Im File (muss von Hand erstellt werden falls noch nicht vorhanden):

nano ~/.xbmc/userdata/advancedsettings.xml

muss foldendes ergänzt werden (wenn das File bereits existiert nur den Text von <videodatabase> bis </videolibrary> kopieren), bei den Tags <host> muss die IP Adresse des MySQL Servers eingetragen werden:

<advancedsettings>
    <videodatabase>
        <type>mysql</type>
        <host>***.***.***.***</host>
        <port>3306</port>
        <user>xbmc</user>
        <pass>xbmc</pass>
    </videodatabase>
    <musicdatabase>
        <type>mysql</type>
        <host>***.***.***.***</host>
        <port>3306</port>
        <user>xbmc</user>
        <pass>xbmc</pass>
    </musicdatabase>
     <videolibrary>
          <importwatchedstate>true</importwatchedstate>
     </videolibrary>
</advancedsettings>

Der vollständige XBMC Artikel dazu ist hier

Der Infrarot Empfänger

Als Infrarot Empfänger dient mir eine einfach TSOP4838 Diode, welche an den GPIO Pins des Raspberry angeschlossen werden. Für die Verbindung habe ich aus einem alten Computer das Speaker Kabel, welches vom Mainboard zum Gehäuse führt genommen.
tsop4838_wiring]20130611-185242.jpg

Harmony Konfiguration

Als Fernbedienung verwende ich eine Logitech Harmony One+. Diese ist etwas komplizierter zum konfigurieren als eine herkömmliche RC6 Infrarot Fernbedienung. Die wichtigesten Punkte:

  • XBMC als Microsoft Media Center SE einrichten
  • Device Delay Settings für XBMC gemäss Screenshot einstellen
  • Device Command Repeat für XBMC gemäss Screenshot einstellen

XBMC Device Typ
harmony_deviceTyp
Device Delay Settings
harmony_devicedelay
Device Command Repeat Settings
harmony_deviceCMDrepeat

Die Lirc Konfiguration

# Please make this file available to others
# by sending it to <lirc@bartelmus.de>
#
# this config file was automatically generated
# using lirc-0.9.0-pre1(default) on Thu Jun  6 17:16:50 2013
#
# contributed by
#
# brand:                       HarmonyOne.conf
# model no. of remote control:
# devices being controlled by this remote:
#
begin remote
  name  HarmonyOne.conf
  bits           13
  flags RC6|CONST_LENGTH
  eps            30
  aeps          100
  header       2665   860
  one           472   414
  zero          472   414
  pre_data_bits   24
  pre_data       0x1BFF83
  gap          105899
  min_repeat      2
#  suppress_repeat 2
#  uncomment to suppress unwanted repeats
  toggle_bit_mask 0x8000
  rc6_mask    0x100000000
      begin codes
          KEY_UP                   0x1BE1
          KEY_LEFT                 0x1BDF
          KEY_DOWN                 0x1BE0
          KEY_RIGHT                0x1BDE
          KEY_OK                   0x1BDD
          KEY_BACK                 0x1BDC
          KEY_PAUSE                0x1BE9
          KEY_STOP                 0x1BE6
          KEY_PLAY                 0x1BE9
          KEY_FASTFORWARD          0x1BEB
      end codes
end remote

Eine Antwort auf „Das low Budget DIY Media Center Teil 2“

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.